Epidogs for Kids / Sozialprojekt für das Clubjahr 2021/22

Montag, 21. Februar 2022

Institution: EpiDogs for Kids ist ein gemeinnütziger und steuerbefreiter Verein, der aus privater Initiative gegründet wurde und in ehrenamtlicher Funktion vorangetrieben wird. 

 

Aktivität: Hunde haben einen sehr viel besseren Geruchssinn und sensiblere Intuitionen als Menschen und können minimale Veränderungen im Stoffwechsel oder kleinste Anzeichen einer körperlichen Abweichung sehen, riechen oder spüren, lange bevor wir diese überhaupt wahrnehmen. Ein ausgebildeter Hund kann einen Epilepsieanfall anzeigen, bevor dieser kommt und warnt oder hilft in der Not.

Oberstes Ziel des Vereins ist, in der Schweiz wohnhafte Familien mit epilepsiebetroffenen Kindern bei der Anschaffung und Ausbildung von Epilepsie-Begleithunden zu unterstützen und diese Ausbildung bei Bedarf zu einem Grossteil mitzufinanzieren. Die Ausbildung eines Hundes kostet bis zu CHF 20'000 bis er zu einer Familie gehen und das Kind mit Epilepsie täglich begleiten kann.

Der Verein möchte auch wissenschaftliche Studien in Bezug auf die Therapie mit Hunden vorantreiben sowie den EpiDog als offiziellen und lebensrettenden Partner im Alltag etablieren. 

 

Begünstigte: An Epilepsie leidende Kinder in der Schweiz

www.epidogsforkids.ch 

Foto: Clasa Art